Eine Frau für Opa Apfel

Meine Freundin hat mir eine Tüte voll mit Äpfeln geschenkt.

Für einen herrlichen Apfelkuchen und Apfelmus begann ich die Äpfel zu schnipseln, bis ich auf den Opa-Apfel stieß. Sieht er nicht süß aus mit seiner Knollennase und der Pfeife im Mund? Ich brachte es einfach nicht übers Herz, ihn zu zerstückeln.

Im Gegenteil:

Ich machte mir Gedanken, ob er – der ja nicht gerade ein Ebenbild von einem Apfel ist – jemals eine Frau finden würde? Es gibt nichts, was es nicht gibt, sag ich immer.

Drei Frauen habe ich zur Auswahl gefunden:

Für welche der Damen er sich wohl entscheiden wird?

 

Irgendwie sehen sie alle recht verkniffen aus. Vielleicht bleibt er auch Single.

Ich finde es schön, dass nicht alle Äpfel „Norm-Äpfel“ sind und es immer wieder welche gibt, die durchs Raster fallen. Wie eben auch bei den Menschen!

 

4 Kommentare zu “Eine Frau für Opa Apfel

  1. Ich finde die linke Oma-Apfel passend zu Opa-Apfel.

    Erfahrungsgemäß schmecken die weniger schönen Äpfel übrigens deutlich besser als die „getunten“.

    Ich hatte übrigens vor ein paar Tagen auch das Apfel-Thema auf meinem Blog …

    Herzliche Grüße – Renate Blaes

    • Karin Zimmermann

      Das stimmt – oft schmecken die „ungetunten“ weitaus besser.
      Jetzt sollen auch die natürlich gewachsenen Äpfel – wie mein Opa-Apfel – in den Supermärkten Einzug halten.
      Schönen Abend wünsche ich!

  2. Gabriele Schanze

    Liebe Karin, ein wunderschönes, bezauberndes Buch mit sehr schönen nachdenklichen Geschichten, gespickt mit Deinen Gedanken. Genau nach meinem Geschmack! Die Geschichten treffen Herz und Seele und genauso soll es sein, besonders in der heutigen schnelllebigen Zeit, wo anscheinend keiner mehr Zeit hat, sich genau darüber Gedanken zu machen. Danke für Gefühl, Gefühl, Gefühl!!!
    Und die Apfel Geschichte ist ebenfalls hervorragend!
    Alles Liebe für Dich!!!

    • Karin Zimmermann

      Liebe Gabi,

      Dankeschön für das liebe Feedback sowohl zu meinem Buch als auch zu der Geschichte vom Apfel-Opa.
      Und ich wünsche Dir weiterhin viele schöne Momente beim Lesen meiner Märchen.
      Wir lesen voneinander!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.