Ein Lichtblick

Da habe ich zufällig einen Lichtblick mit der Handykamera eingefangen. Und das erst zuhause bemerkt.

Ich mag dieses Foto. Obwohl ich nicht sehr gläubig bin. Das resultiert aus meiner Kindheit: Warum lässt ER zu, dass sechs kleinen Kindern im Alter von 1 – 14 Jahren die Mutter genommen wird?

Dennoch faszinieren mich Kirchen. Kreuzgänge. Klöster. Engel. Ich bewundere und mag Menschen, die Halt finden in ihrem Glauben. Wenn ich in einer Kirche sitze, spüre ich oft diese Mystik. Etwas, das man nicht mit Worten erklären kann.

Der Glaube scheint in uns allen verwurzelt zu sein. Bei manchen tiefer und inniger, bei anderen nur oberflächlich oder fast gar nicht mehr. Ein schönes Gefühl, dass jeder ab einem gewissen Alter selbst entscheiden darf, woran er glauben möchte oder nicht.

Mögen noch viele solche unerwartete Lichtblicke unser Leben bereichern.

 

 

0 Kommentare zu “Ein Lichtblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.